Skip to content

Informationsdichte als Faktor für Einbettung. Eine sprachhistorische Studie an Kausalsätzen

Augustin Speyer


Pages 453 - 485



Anhand von Kausalsätzen in bairischen frühneuhochdeutschen Texten wird untersucht, ob Informationsdichte ein Faktor für Variation hinsichtlich Einbettung ist. Das kann bejaht werden: Die Qualität der Information spielt eine Rolle: Kausalsätze, die viele neue Information enthalten, werden eher nicht eingebettet, im Gegensatz zu solchen, die viel gegebene oder topikale Elemente enthalten.

Share


Export Citation